Feedback Approtime von März 2012 bis Januar 2013 

Wie bin ich zu Approtime gekommen?
Mein Praktisches Jahr näherte sich dem Ende und zurück blieb nur ein großes Fragezeichen. Was kommt danach? Direkt fest in einer Apotheke arbeiten? In die Industrie gehen? Mich im Krankenhaus bewerben?
Es gibt so viele Möglichkeiten und ich konnte mich einfach nicht entscheiden, wo mein Weg hingehen sollte – bis mir eines Tages die Broschüre wieder in die Hände fiel, die Herr Gerlach beim Praxisunterricht an der Uni Frankfurt ausgeteilt hat: „Einstieg für Apotheker/-innen. Mehr Erleben. Mehr Erfahrung. Mehr Möglichkeiten. – APPROTIME“

Weiterlesen ...

Feedback Approtime – K. S. – 08/2011–07/2012

Ich schreibe mein Feedback zu meiner Zeit bei Approtime an einem Sonntagabend in der Jugendherberge in Baden-Baden. Eigentlich müsste ich schon unterwegs zu meinem nächsten Einsatz in Hessen sein, aber am Tag zuvor hat sich mein Nachschalldämpfer ohne Vorankündigung verabschiedet. Bevor es weitergehen kann, muss mein Auto also zunächst in eine Werkstatt. Dank Frau Gerlach-Braun ist bereits eine Vertretung für den ersten Einsatztag für mich organisiert.

Weiterlesen ...

Approtime – die Zeit meines Lebens

Ich habe über 3 Jahre für Approtime gearbeitet und es war das Beste, was ich je tun konnte.
Am Anfang ist es extrem aufregend: Mich haben einige Fragen beschäftigt: Was wird das wohl werden? Komme ich überhaupt zurecht in den fremden Apotheken? Mit den verschiedenen Computersystemen? Werde ich mich mit den Kollegen vor Ort verstehen? Wie und wo werde ich schlafen?

Weiterlesen ...

Wir setzen KEINE Tracking Cookies ein. Die hier verwendeten Cookies dienen lediglich der Sicherheit unserer Website. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen